Kopfbild für Startseite
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde
Westerland/Sylt

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Sylt

Was ist eine Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde (Baptisten)?

Evangelisch

Das Wort Evangelium leitet sich vom griechischen Wort für Gute Nachricht (Euangelion) ab und bezeichnet den zweiten Teil der Bibel, das Neue Testament.

Als evangelische Christen bekennen wir uns zum Grundsatz lutherischer, reformierter und täuferischer Reformatoren, nach dem allein die Bibel („sola scriptura“) als Gottes Wort maßgebend für unser persönliches und gemeindliches Lebens sein soll. Alle Ergänzungen neben der Bibel sowie kirchliche Dogmen, Traditionen oder Philosophien haben für uns keine Bedeutung.

Freikirchlich

Kennzeichen einer Freikirche ist die Trennung von Staat und Kirche. Die Mitgliedschaft erfolgt durch eine persönliche und freie Entscheidung des Einzelnen. Die kirchliche Arbeit ist unabhängig vom Staat, da sie nicht durch Kirchensteuern, sondern durch freiwillige Spenden ihrer Mitglieder und Freunde getragen wird. Die Gewissensfreiheit ist wichtigster Grundsatz.

Gemeinde

Wir verstehen Gemeinde als eine verbindlich gelebte Gemeinschaft von Menschen, die an Jesus Christus glauben und ihn als ihren Herrn bekennen. Der Glaube ist keine Privatsache, sondern führt in Gemeinschaft mit Menschen, die ebenfalls Gott durch Christus kennen gelernt haben.

Als Evangelisch-Freikirchliche Gemeinden übernehmen wir Verantwortung für das Wohl unserer Gesellschaft und unterhalten Kindergärten, Krankenhäuser, Altenheime und andere diakonische Einrichtungen.

Baptisten

Die Bezeichnung „Baptisten“ bedeutet Täufer und leitet sich vom griechischen Wort „baptizein“ für „taufen“ ab. Nach den Augenzeugenberichten des Neuen Testaments werden nur Menschen, die Gottes Wort gehört haben und zu Gott umgekehrt sind, getauft und dadurch der Gemeinde hinzugefügt.

Entsprechend diesem Vorbild besteht eine christliche Gemeinde aus Menschen, die aufgrund  einer persönlichen und freien Entscheidung an Jesus Christus gläubig geworden sind und ihm nachfolgen wollen. Daher besprengen wir keine unmündigen Säuglinge, sondern vollziehen die Glaubenstaufe durch Untertauchen.

 

In Deutschland gibt es über 80.000 Mitglieder in über 700 Gemeinden, die im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (Körperschaft des öffentlichen Rechts) zusammengeschlossen sind.

Sie sind Glieder der „Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Deutschland“ (ACK) und nehmen regen Anteil an der „Evangelischen Allianz“ zu deren Mitbegründern sie gehören.

Mit mehr als 80 Millionen Gemeindegliedern und Freunden sind die Baptisten weltweit die größte evangelische Kirche.

 

Zugehörigkeit

Seit Januar 2018 ist sind wir Zweiggemeinde der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Husum. Pastor Michael Röschard ist zugleich Seelsorger der Husumer Hauptgemeinde und unserer Gemeinde.